FIRMENGESCHICHTE


2009 Firmengründung in Herisau AR

VGS medicals Schweiz verfügt über zwei Ambulanzen und leistet erste Einsätze regional und national.

 

2010 Umzug nach Niederwil SG

VGS medicals Schweiz bezieht einen neuen Stützpunkt mit eigener internationaler Notrufzentrale.

 

2012 VGS medicals Schweiz AG

Gründung zur Aktiengesellschaft.

 

2013 Übernahme von Medicus Mobil

VGS medicals Schweiz AG übernimmt die Firma MedicusMobil und bezieht einen weiteren Stützpunkt in Tübach SG.

 

2013 Zertifizierung IVR

VGS medicals Schweiz AG erhällt das Zertifikat des schweizerischen Interverband für Rettungswesen IVR.

 

2014 /15 Kooperation mit Rettung SG

VGS medicals Schweiz AG unterzeichnet Ende 2014 einen Kooperationsvertrag mit der Rettung St.Gallen und bietet seine Leistungen in der Notfallrettung an.

 

2015 Neuer Stützpunkt Rheineck SG

VGS medicals Schweiz AG rückt zur primären Versorgung der Bevölkerung aus. Im Feuerwehrdepot Rheineck steht eine Ambulanz 24h, 365 Tage im Jahr einsatzbereit.

 

2018 Neuer Stützpunkt Thal SG

VGS medicals Schweiz AG rückt zur primären Versorgung der Bevölkerung aus. Im Feuerwehrdepot Buriet steht eine Ambulanz 24h, 365 Tage im Jahr einsatzbereit. Dieser Stützpunkt ersetzt den bisherigen Stützpunkt Rheineck, da er besser an die Verkehrsachsen angeschlossen ist.

 

2019 Neues QM für die VGS

VGS medicals Schweiz AG erarbeitet ein komplett neues Qualitätsmanagement und startet den Release auf allen Stützpunkten.

 

2020 Neuer Stützpunkt Obertoggenburg SG

Per Jahresbeginn vergrössert sich das Einsatzgebiet des Rettungsdienst VGS medicals Schweiz AG erneut. Neu wird eine Ambulanz im Obertoggenburg zur primären Versorgung der Bevölkerung in den Dienst genommen. Der Rettungswagen in Alt St.Johann ist 365 Tage, 24h im Jahr einsatzbereit.

 

2020 Vergrösserung Stützpunkt Tübach SG

Neu steht auch an unserem Hauptsitz in Tübach SG ein Multifunktionsfahrzeug auf Rettungswagenbasis für Krankentransporte und Notfalleinsätze 365 Tage, 24h im Jahr bereit. Der Einsatzleiterdienst für Grossereignisse der VGS medicals Schweiz AG wird in diesem Stützpunkt integriert betrieben.

 

2020 Neue Führungsstruktur

Um sich weiterentwickeln zu können, muss man manchmal Gewohnheiten ablegen und bestehende Strukturen hinterfragen. Mit diesem Hintergedanken haben wir unsere bisherige Führungsstruktur überarbeitet und stellen uns neu mit Stützpunktleitern operativ in der Führungsebene neu auf. Die Vergrösserung des Organigramm ist ein wichtiger Bestandteil zur Bewältigung der neuen Aufgabenfelder, welche die Vergrösserung des Betriebes mit sich bringt.

 

2020 Investmentplanung

Als innovativer Arbeitgeber investieren wir mit einem Investitionsvolumen von über CHF 1 Mio.- in die wichtigen Arbeitsplätze unserer Mitarbeitenden im Rettungsdienst, Krankentransport und Einsatzzentrale. Es werden neue Fahrzeuge beschafft und ältere Fahrzeuge

ausgemustert. Die Investitionen finden über mehrere Jahre statt und beginnen im 2020.

 

2020 Digitalisierungsoffensive

Wir sagen den tausenden Patientenprotokollen auf Papier den Kampf an. Mit Tablets auf sämtlichen Einsatzfahrzeugen im  Primärrettungsbereich werden wir künftig unsere Einsätze dank digitalen Schnittstellen papierlos dokumentieren und unseren Partnern wie Spitälern, Notärzten und Weiteren digital zur Verfügung stellen. Dies schont Ressourcen und belastet die Umwelt weniger. Sollte es  unerwartet mal zu einem Ausfall der Technik kommen, sind selbstverständlich altbewährte Papierprotokolle griffbereit.

 

Heute regional bis international

VGS medicals Schweiz AG betreut Einsätze in der Notfallrettung und wird über die kantonale Notrufzentrale KNZ St.Gallen aufgeboten. Weiter stellt VGS medicals Schweiz AG einen grossen Service an Patiententransport auf nationaler und internationaler Basis.

 

Die eigene Einsatzzentrale der VGS medicals Schweiz AG organisiert und koordiniert Einsätze weltweit.